1. Autoslalomrennen der Scuderia Sapony

Rund 40 Starter lieferten sich, auf dem Platz der Firma Schuon Logistik in Haiterbach, bei über 30 Grad einen schweißtreibenden Kampf um das Siegertreppchen. Die auf zwei Ebenen zu befahrene Strecke sorgte für Freud und Leid zu gleich.

Die Rampe zu Ebene zwei brachte unerwarteten Nervenkitzel bei dem der ein oder andere Wagen schnell mal den Boden unter den Rädern verlor. Zurück auf Ebene eins forderte die Rampe jedoch bei vielen Fahrern durch aufsitzen der Frontspoiler ihren Tribut ein. Dies tat zum Glück den meisten Rennfahrern am Spaß kein Abbruch und so verkündeten viele spontan das ihr Auto für nächstes Jahr einfach etwas nach Oben geschraubt werden müsse.

Im Fahrerlager gab es eine kostenlose Druckluftstation welche sich großer Beliebtheit erfreute.

Bei strahlendem Sonnenschein sorgte die Küche der Scuderia Sapony für ausreichend kühle Getränke und bot eine große Auswahl an Gerichten für alle hungrigen.

Das großzügige Platzangebot der Firma Schuon Logistik in Haiterbach bot ausreichend Raum für den Tanz um die Pilonen.